News

Bekanntmachungen

Sehr geehrte Bewohner Rengsdorfs, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte Ihnen auf diesem Wege herzliche Herbstgrüße der Ortsgemeinde Rengsdorf übermitteln.

St. Martin steht vor der Tür und bald werden wir wieder mit den Unbillen des Winters konfrontiert.

In den letzten Monaten ist Rengsdorf das ein oder andere Mal in die Schlagzeilen der Medien geraten. Sei es durch die Fusion der neuen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, der Wahlen zum Verbandsgemeinderat und zum Verbandsbürger- meister oder durch die Schließung des Saunabereiches der Monte Mare GmbH.
Auch ist das Thema Kindergartenerweiterung in aller Munde.

Ebenfalls laufen derzeit die Vorbereitungen zur Errichtung einer Mittelschutzplanke auf der Umgehungsstraße B 256. Dies hat (und hatte) die Sperrung der Bundesstraße und die Umleitung über die Westerwaldstraße zur Folge. Hier kam und kommt es im November zu extremen Verkehrsbelastungen der dortigen Anlieger. Die Ortsgemeinde hofft, dass diese Maßnahme schnellstmöglich abgeschlossen sein wird. Sie dient der Erhöhung der Verkehrssicherheit. Schwere Unfälle, auch durch Falschfahrer, haben die Notwendigkeit aufgezeigt. Ich möchte Sie auf diesem Weg aber auch noch über Veränderungen und auch auf verschiedene Anwohnerpflichten hinweisen. Um der Verkehrssicherungspflicht der Ortsgemeinde nachzukommen, werden routinemäßig Kontrollen der öffentlichen Plätze, der Gehwege und auch der Bäume vorgenommen.

Bei diesen Kontrollen fallen dann natürlich auch Hausbesitzer auf, die ihre eigene Pflicht zur Kontrolle und des Rückschnitts von Bäumen und Sträuchern nicht so ernst nehmen.

In diesem Zusammenhang appelliere ich an Sie liebe Haus- und Grundstücks-eigentümer, dieser Pflicht nachzukommen. Sie verschönern damit unser Ortsbild und beugen Beschwerden oder sogar einem Einschreiten seitens der Ordnungsbehörden vor. Jetzt ist die beste Zeit diese Rückschnitte vorzunehmen.

Des Weiteren werden hiermit diejenigen Haus- und Grundstückseigentümer aufgefordert, ihren Unrat, Astschnitt oder sonstige zur Entsorgung gedachte Gegenstände, hier besonders nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge, von ihren Grundstücken zu entsorgen. Nicht nur das durch solche Ablagerungen das Ortsbild von Rengsdorf nachhaltig gestört ist, es sind auch Verstöße gegen einschlägige Vorschriften zur Lagerung von Abfall und Schrottfahrzeugen gegeben. Die Ortsgemeinde kündigt hiermit nicht nur Kontrollen der besagten Grundstücke an, sondern wird über die Verbandsgemeinde auch ordnungsrechtliche Verfügungen beantragen.

Aufgrund der Schließung des Sauna-Bereiches der Monte Mare GmbH, ist bis auf weiteres der Parkplatz der Monte Mare GmbH für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Im Bereich der Zufahrt wird eine Forstschranke montiert. Um die Durchfahrt zum Astplatz der Ortsgemeinde zu gewährleisten, wird ein entsprechendes Schlüsselkontingent zum Öffnen der Schranke vorgehalten. Astplatzbesucher werden gebeten, sich bei Bedarf einen Schlüssel bei der Postagentur Rengsdorf gegen Unterschrift abzuholen und dort auch wieder abzugeben.

Ich möchte Ihnen versichern, dass alle Maßnahmen zum Wohle der Allgemeinheit stattfinden. Auch ist mir bewusst, dass die Ortsgemeinde es nicht allen Bürgern Recht machen kann. In diesem Sinne möchte ich mich, auch im Namen der Mitglieder des Gemeinderates, bei Ihnen für ihr Verständnis bedanken und möchte Ihnen schöne Herbsttage wünschen.

Ihr
Christian Robenek, Ortsbürgermeister

Haben Sie Fragen zu dieser Information?

Dann wenden Sie sich einfach an die Ortsgemeinde Rengsdorf unter der Nummer 02634-2341

Ihr Ortsbürgermeister Christian Robenek

Zurück zur Startseite

Das Freibad Rengsdorf

Im Rengsdorf Freibad inmitten wunderschöner Natur gelegen findet jeder Badefreund etwas nach seinem Geschmack.

Mehr lesen

Sehenswertes in Rengsdorf

In und rund um die Ortsgemeinde Rengsdorf gibt es viele Sehenswürdigkeiten.

Mehr lesen

1150 Jahre Rengsdorf

Rengsdorf kann auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Mehr lesen